Viel weniger Asylsuchende - Bundesrat winkt Integrationsgesetz durch

Angesichts einer deutlich sinkenden Anzahl von neuen Asylsuchenden sieht sich die Regierung in ihrer Flüchtlingspolitik bestätigt. «Wir sehen daran, dass die Maßnahmen auf deutscher und europäischer Ebene greifen», sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Berlin. «Die Flüchtlingskrise ist zwar nicht gelöst. Aber ihre Lösung kommt in Europa gut und in Deutschland sehr gut voran.» Fortschritte gab es auch beim Integrationsgesetz der großen Koalition - der Bundesrat ließ es heute passieren.