Viele Tote bei Autobombenanschlag in Bagdad

Bei einem Autobombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 60 Menschen seien verletzt worden, wie Polizei und Rettungskräfte weiter mitteilten. Das mit Sprengstoff beladene Fahrzeug sei am späten Abend in der Nähe eines Einkaufszentrums detoniert. Unklar war zunächst, wer hinter dem Attentat stecken könnte. Zuletzt hatte die Terrormiliz Islamischer Staat zahlreiche blutige Anschläge im Irak verübt.