Viele Tote und Verletzte bei Anschlägen in Homs

Bei zwei Anschlägen in einem von Regierungsanhängern bewohnten Viertel der syrischen Stadt Homs sind viele Menschen ums Leben gekommen. Während die staatliche Nachrichtenagentur Sana von mindestens 14 Opfern sprach, ging die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte von 25 Toten aus. In einer zunächst nicht verifizierbaren Botschaft bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat zu der Tat. Sie sprach davon, ein mit Sprengstoff beladenes Auto zur Explosion gebracht zu haben.