Vier Deutsche reiten beim Weltcup-Finale

Vier deutsche Springreiter haben sich für das Weltcup-Finale in Göteborg qualifiziert. Christian Ahlmann, Marcus Ehning, Marco Kutscher und Daniel Deußer reiten am Osterwochenende in Schweden um den wichtigsten Hallentitel. Bei den Springreitern wird der Weltcup-Sieger erst beim Final-Turnier ermittelt. Ehning sicherte sich den Platz durch Rang vier beim Weltcup-Springen in Bordeaux. Gescheitert ist Ludger Beerbaum. Er kam in Bordeaux auf Platz elf, das reichte bei insgesamt neun Weltcup-Starts in dieser Saison in der Qualifikation nur zu Platz 31.