Vier Festnahmen nach Autobombenanschlag in Istanbul

Nach dem Anschlag in Istanbul hat die Polizei dort vier Verdächtige festgenommen. Sie seien in die Istanbuler Polizeidirektion gebracht worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Nachrichtenagentur DHA berichtete, bei dem Anschlag sei ein Mietwagen als Autobombe verwendet worden. Zu den Festnahmen kam es demnach im Zusammenhang mit der Anmietung des Wagens. Bei dem Anschlag waren am Vormittag sieben Polizisten und vier Zivilisten getötet worden. 36 Menschen wurden zudem verletzt.