Vier Menschen sterben bei Autounfall in Baden-Württemberg

Vier Menschen sind bei einem Autounfall auf einer Landstraße in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Unter den Toten seien auch zwei 9 und 13 Jahre alte Kinder, teilte die Polizei mit. Ein 38-Jähriger, in dessen Wagen die Kinder saßen, hatte nahe Heilbronn die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen geriet ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen des 38-Jährigen auseinandergerissen wurde. Die vier Insassen der beiden Autos seien wohl auf der Stelle tot gewesen, hieß es weiter.