Vier Millionen Besucher bei Denkmaltag - 8000 Gebäude geöffnet

Rund vier Millionen Besucher haben heute bei schönem Spätsommerwetter den Tag des offenen Denkmals genutzt. Zu Streifzügen in die Vergangenheit war bundesweit eine Rekordzahl von mehr als 8000 Gebäuden geöffnet, wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz berichtet. Viele der Denkmäler sind sonst oft nicht zugänglich. Im Vorjahr standen 300 weniger Denkmäler beim Aktionstag offen. In Hamburg waren Besuche in Kontor- und Wohnhäusern, Schuppen und Speichern rund um den Hafen besonders beliebt. In Sachsen-Anhalt gab es in Tangerhütte in der Altmark Einblicke in eine historische Modelltischlerei.