Vier Taliban-Anführer bei US-Drohnenangriff in Pakistan getötet

Bei einem US-Drohnenangriff im Grenzgebiet zu Afghanistan sind nach Militärangaben führende Mitglieder der pakistanischen Taliban getötet worden. Der Angriff habe einem Versteck der Tehrik-e-Taliban Pakistan im Nordwesten des Landes gegolten, teilte ein Militärsprecher mit. Er sprach von vier Toten, darunter seien bekannte Führer. Berichte, wonach auch der pakistanische Taliban-Chef Hakimullah Mehsud bei dem Angriff umgekommen sein soll, wurden offiziell zunächst nicht bestätigt.