Vier Tote bei Absturz von US-Hubschrauber in England befürchtet

In England sind beim Absturz eines US-Militärhubschraubers möglicherweise alle vier Insassen ums Leben gekommen. Über den Zustand der Menschen an Bord sei nichts bekannt, heißt es auf der Internetseite des britische Luftwaffenstützpunkt Lakenheath. Mehrere Medien berichten, das US-Militär habe den Tod der Insassen bestätigt. Weitere Informationen werde es aber erst geben, wenn die Angehörigen informiert seien. Der Hubschrauber verunglückte an der Küste der Grafschaft Norfolk nahe Salthouse.