Vier Tote bei Hubschrauberabsturz vor Shetland-Inseln

Vor den schottischen Shetland Inseln ist ein Hubschrauber abgestürzt. Vier Menschen kamen ums Leben. Drei Leichen wurden am frühen Morgen aus der Nordsee geborgen. Die vierte Leiche wurde nicht gefunden. Ein Überleben schließen die Retter wegen der Bedingungen an der Unglücksstelle aus. Der Helikopter mit zwei Besatzungsmitgliedern und 16 Passagieren an Bord hatte Arbeiter einer Ölplattform an Land zum Flughafen bringen sollen. Im Landeanflug stürzte die Maschine aus bisher ungeklärter Ursache ins Meer.