Vier Tote nach schwerem Zugunglück in New York identifiziert

Nach dem schweren Zugunglück in New York sind die vier Toten identifiziert worden. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 58 und 59 Jahren und zwei Frauen im Alter von 35 und 54. Laut US-Medien stammen die Opfer alle aus New York und den Vororten. Von den fast 70 Verletzten schweben 11 weiter in Lebensgefahr. Der Zugverkehr auf der Strecke ist weiter eingeschränkt. Der Zug war gestern früh im Stadtteil Bronx entgleist. Warum, ist noch unklar.