Vier von fünf der wertvollsten Firmen sitzen in den USA oder Europa

81 der 100 weltweit wertvollsten Konzerne haben ihren Sitz in Nordamerika und Europa. Ganz vorn gemessen am Börsenwert stehen Apple, Microsoft und Exxon Mobil, wie Berechnungen des «Handelsblatts» zeigen. Mehr als die Hälfte, nämlich 52, der wertvollsten Firmen sitzen in den USA. Aus Deutschland stammen fünf: Vorn steht Bayer auf Platz 57, mit einem Börsenwert von knapp 100 Milliarden Euro. Weiter hinten folgen VW, Siemens, Daimler und SAP.