Vierfachmord in den Alpen: Verdächtiger gegen Kaution frei

Der Verdächtige im Fall des mysteriösen Vierfachmordes in den französischen Alpen ist vorerst wieder auf freiem Fuß. Der in einer Vorstadt von London festgenommene Mann muss sich allerdings bis zum 31. Juli für weitere Vernehmungen bereithalten und eine Kaution hinterlegen. Wie die Ermittler aus Großbritannien und Frankreich mitteilten, gab es für einen Haftbefehl in dem Mordfall vom Spätsommer vergangenen Jahres nicht ausreichend Belastungsmaterial.