Vierter Streiktag bei Amazon an deutschen Standorten

Im Konflikt zwischen Amazon und der Gewerkschaft Verdi ist weiter keine Einigung in Sicht. Heute setzten Beschäftigte des Online-Versandhändlers ihren Streik den vierten Tag in Folge fort. Amazon sprach von einer abnehmenden Streikbereitschaft. Dem Aufruf der Gewerkschaft seien mit Beginn der Frühschicht weniger als 700 Mitarbeiter gefolgt. Kunden würden den Streik nicht spüren, erklärte das Unternehmen mit Verweis auf sein europäisches Netzwerk aus 28 Logistikzentren.