Vierter Streiktag bei Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld

Beschäftigte des Online-Versandhändlers Amazon haben ihre Streiks am vierten Tag in Folge fortgesetzt. In den Versandzentren im hessischen Bad Hersfeld und im sächsischen Leipzig ist die Frühschicht seit Donnerstagmorgen erneut im Ausstand.

Vierter Streiktag bei Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld
Uwe Zucchi Vierter Streiktag bei Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld

Das sagte der Sprecher der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Christoph Schmitz, in Berlin. In beiden Versandzentren soll der Ausstand bis einschließlich Samstag weitergehen. Die Hessen hatten sich erst am Mittwoch für eine Verlängerung der Aktionen ausgesprochen.

Am Vortag streikten an beiden Standorten laut Verdi rund 1100 Mitarbeiter. Amazon sprach von rund 820 Beschäftigten. In dem seit Monaten schwelenden Konflikt fordert Verdi die Aufnahme von Verhandlungen für einen Tarifvertrag zu den Bedingungen des Einzel- und Versandhandels für bundesweit rund 9000 Mitarbeiter. Amazon lehnt dies bisher strikt ab.