Viertes Welt-Holocaust-Forum hat begonnen

Mit Warnungen vor einem Wiedererstarken des Antisemitismus hat das vierte Welt-Holocaust-Forum in Prag begonnen. Viele Juden fühlten sich nicht mehr sicher, sagte Moshe Kantor, Präsident des Europäisch Jüdischen Kongresses zu Beginn der zweitägigen Konferenz. Es drohe ein «neuer Exodus» der Juden aus Europa. Kantor forderte nach den Anschlägen von Paris eine deutliche Verbesserung des Schutzes jüdischer Einrichtungen. Anlass der Konferenz ist der 70. Jahrestag der Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz am Dienstag.