Viertägiger Streik im Personenverkehr der Bahn beginnt

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer bestreikt seit dem frühen Morgen auch den Personenverkehr. Betroffen sind der Fern-, Regional- und auch der S-Bahn-Verkehr. Tausende Züge werden bis Montagmorgen ausfallen. Der Ausstand soll erst am Montag um 4.00 Uhr enden. Die Deutsche Bahn bietet einen Notfahrplan an. Die GDL hatte auch eine Schlichtung im aktuellen Konflikt abgelehnt. Sie will unter anderem erreichen, dass sie das gesamte Zugpersonal bei Tarifverhandlungen vertreten kann.