Volker Beck zieht sich als Grünen-Fraktionsgeschäftsführer zurück

Der langjährige Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen im Bundestag, Volker Beck, will nicht mehr für das Amt antreten. «Ich sehe meine Perspektive in der Fachpolitik», sagte er. Die Niederlage bei der Bundestagswahl verlange nach Veränderung. Der 52-Jährige ist seit 2002 Parlamentarischer Geschäftsführer. Zudem ist er Menschenrechtspolitiker. Nun sehe er die Chance, die Grünen als Bürger- und Menschenrechtspartei weiter zu profilieren. Beck wies erneut Vorwürfe zurück, er habe über einen früheren Aufsatz mit einer pädophilen Position nicht die Wahrheit gesagt.