Volksabstimmungen in der Schweiz über Grundeinkommen und Asylreform

In der Schweiz hat die weltweit erste Volksabstimmung über die Einführung eines bedingungslosen staatlichen Grundeinkommens für jeden Einwohner begonnen. Meinungsforscher rechnen mit einer klaren Ablehnung der umstrittenen Initiative, die auch in Deutschland und anderen Ländern für Debatten sorgt. Auf Zustimmung dürfte laut Umfragen dagegen ein vom Parlament bereits gebilligtes Asylgesetz stoßen. Damit sollen Asylverfahren beschleunigt werden.