Volksfest-Auftakt in Stuttgart für Polizei recht entspannt

Wenig Krawall zum Auftakt des Cannstatter Volksfestes: Der «Wasen» sei recht ruhig gestartet, gab die Stuttgarter Polizei bekannt. Im Vergleich zum Vorjahr habe es etwas weniger Anzeigen gegeben - etwa wegen Schlägereien, Beleidigungen und Sachbeschädigungen. Drei Festbesucher kamen in Ausnüchterungszellen, weil sie zu viel Alkohol getrunken hatten. Mit vier Schlägen auf den Zapfhahn hatte Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn gestern Deutschlands zweitgrößtes Volksfest nach dem Münchner Oktoberfest eröffnet.