Volkstrauertag: Gauck legt Kranz in der Neuen Wache nieder

Bundespräsident Joachim Gauck hat am heutigen Volkstrauertag in Berlin der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Gauck legte am Nachmittag in der Zentralen Gedenkstätte der Bundesrepublik, der Neuen Wache Unter den Linden, einen Kranz nieder. Gauck wollte danach an der Feierstunde des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Bundestag teilnehmen. Am Volkstrauertag wird in Deutschland jeden Jahr der Toten beider Weltkriege und der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.