Volkswagen liegt auf Rekordkurs

Volkswagen hat zum ersten Mal schon nach zehn Monaten mehr als acht Millionen Autos verkauft. Im Oktober legten die Auslieferungen um knapp drei Prozent zu und trieben die Zahl für das Gesamtjahr auf 8,24 Millionen Neuwagen, wie der Konzern mitteilte.

Volkswagen liegt auf Rekordkurs
Jochen Lübke Volkswagen liegt auf Rekordkurs

Während das Geschäft jenseits des Atlantik in Nord- und Südamerika schwächelt, konnte Europas größter Autobauer auf dem Heimatkontinent wieder kräftiger zulegen. In China als weltgrößtem Automarkt steht bislang zwar ein Plus von 14 Prozent - allerdings hatte VW nach acht Monaten schon 16,5 Prozent Wachstum vermeldet und musste dort im September und Oktober kleinere Brötchen backen.

Absatztreiber ist insgesamt nicht die Hausmarke Volkswagen Pkw, die gut 60 Prozent der Verkäufe ausmacht. Stattdessen springen die anderen Konzernmarken ein: Audi, Porsche, Skoda und Seat konnten in den ersten zehn Monaten alle im zweistelligen Bereich zulegen, während die Kernmarke nur auf 2,6 Prozent kam.