Vollmers Patriots deklassieren Denver 43:21

Die New England Patriots mit dem deutschen Right Tackle Sebastian Vollmer haben das Spitzenspiel in der National Football League NFL klar für sich entschieden.

Vollmers Patriots deklassieren Denver 43:21
Cj Gunther Vollmers Patriots deklassieren Denver 43:21

Das Team aus dem Großraum Boston im heimischen Gillette Stadium gegen die Denver Broncos überraschend deutlich mit 43:21 und fügte dem Vizemeister die zweite Saisonniederlage zu.

New England kam mit dem böigen und eisigen Wind von Beginn an besser zurecht und lag zur Pause bereits mit 27:7 vorn. Patriots-Quarterback Tom Brady stach im Duell der Superstars Broncos-Spielmacher Peyton Manning aus. Brady gelangen vier Touchdown-Vorlagen. Manning warf zwar Pässe über hervorragende 438 Yards Raumgewinn, allerdings auch zwei Interceptions und musste sich zum elften Mal im 16. Match Brady geschlagen geben. Durch den siebten Saisonsieg hat New England von den Broncos Platz eins in der American Football Conference (AFC) übernommen.