Von der Leyen informiert sich über Peschmerga-Ausbildung

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) informiert sich heute über die Ausbildung kurdischer Kämpfer in der Infanterieschule Hammelburg in Bayern.

Von der Leyen informiert sich über Peschmerga-Ausbildung
David Ebener Von der Leyen informiert sich über Peschmerga-Ausbildung

Die 32 Peschmerga-Soldaten aus dem Nordirak lernen in Unterfranken eine Woche lang vor allem den Umgang mit der Panzerabwehrwaffe «Milan», um sie in ihrem Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) einzusetzen.

Die Kurden sollen aus Deutschland unter anderem 500 «Milan»-Raketen, 16 000 Gewehre und mehrere Millionen Schuss Munition aus Bundeswehrbeständen geschenkt bekommen. Wieder zu Hause im Irak sollen die Kämpfer ihre Kameraden an der «Milan»-Waffe ausbilden. Der Lehrgang endet am Wochenende.