Von der Leyen: Syrischer Pass in Paris vermutlich gefälscht

Bei den Überresten eines der Selbstmordattentäter vom Stade de France wurde ein syrischer Pass gefunden. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hält es für wahrscheinlich, dass der Pass gefälscht ist. Es sei «sehr ungewöhnlich, dass sich ein Flüchtling bewusst in drei Ländern registrieren lässt», sagte Leyen in der ARD-Talkshow «Günther Jauch». Es könne durchaus sein, dass bewusst eine falsche Fährte gelegt worden sei. In Frankreich wird ebenfalls über eine Fälschung spekuliert.