Von der Leyen vergrößert Bundeswehr um 7000 Soldaten

Nach 25 Jahren Schrumpfkur wird die Bundeswehr wieder vergrößert. Das Verteidigungsministerium erklärte, dass es in den nächsten sieben Jahren einen zusätzlichen Personalbedarf von 14.300 Soldaten und 4400 Zivilisten gebe.

Von der Leyen vergrößert Bundeswehr um 7000 Soldaten
Sven Hoppe Von der Leyen vergrößert Bundeswehr um 7000 Soldaten

Zunächst sollen aber nur 7000 Soldatenstellen neu geschaffen werden. Weitere Personallücken sollen durch interne Umstrukturierungen geschlossen werden.

Damit reagiert Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) auf neue Bedrohungen und wachsende Aufgaben für die Truppe. Seit Ende des Kalten Krieges wurde die Bundeswehr schrittweise verkleinert - von 585.000 Soldaten am Tag der Wiedervereinigung 1990 auf heute 177.000.