Von der Leyen zu Plagiatsaffäre: «Ich habe damals Fehler gemacht»

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zeigt angesichts der in ihrer Doktorarbeit festgestellten Mängel Reue. Sie habe damals Fehler gemacht, sagte sie in einem «Spiegel»-Interview. Erleichtert zeigte sich von der Leyen darüber, dass die Medizinische Hochschule Hannover anerkannt habe, dass ihre Arbeit wissenschaftlich relevant sei. Die Universität hatte am Mittwoch nach monatelanger Prüfung 32 Plagiate in ihrer 62-seitigen Doktorarbeit festgestellt. Sie geht aber nicht von einer Täuschungsabsicht aus und entschied sich, den Doktortitel nicht abzuerkennen.