Von Nazis geraubter El Greco zurück bei rechtmäßigen Eigentümern

Ein wertvolles Ölgemälde des Renaissance-Malers El Greco, das die Nazis einst einer jüdischen Familie raubten, ist zu seinen rechtmäßigen Besitzern zurückgekehrt. Die Erben des jüdischen Industriellen Julius Priester bekamen das «Porträt eines Edelmannes» von einer Londoner Galerie zurück, wie die Organisation «Commission for Looted Art in Europe» in London mitteilte. Die Galerie hatte das geraubte Gemälde 2010 gekauft. Ein Ölgemälde von El Greco erzielte 2013 bei einer Versteigerung in London einen Erlös von umgerechnet rund 10,75 Millionen Euro.