Von Westen nähert sich eine Kaltfront

Der Höhepunkt der aktuellen Hitzewelle ist erreicht. Heute solten die Temperaturen in Deutschland noch einmal auf 30 bis 37 Grad steigen, aber die Kaltfront von Tief «Eberhard» ist von Westen schon unterwegs.

Von Westen nähert sich eine Kaltfront
Karl-Josef Hildenbrand Von Westen nähert sich eine Kaltfront

Die Kaltfront werde die Warmluft wegschieben, sagte Meteorologe Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Der Wind werde von Ost nach West drehen.

Gegen Abend wächst die Gewittergefahr im Südwesten und äußersten Westen, Unwetter sind möglich. In der Nacht zum Freitag gewittert es im Westen und später auch Nordwesten. Am Freitag ziehen dann neue Gewitter von Westen auf, im Osten bleibt es heiß - bis 36 Grad in der Lausitz.