Vor dem Krisengipfel in Minsk - Rebellen dämpfen Erwartungen

Vor dem geplanten Ukraine-Krisengipfel in Minsk haben Berichte über eine angebliche Feuerpause erste Hoffnungen geweckt, die aber umgehend von den Aufständischen gedämpft wurden. Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande wollen heute zu einem Gespräch mit Kremlchef Wladimir Putin und dem ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko zusammentreffen. Die russische Agentur Itar-Tass schrieb, die Konfliktparteien hätten die Einigung bei einem Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe am Abend erzielt. Von Seiten der Aufständischen wurden diese Berichte relativiert.