Vor den Sotschi-Spielen: Moskauer Doping-Kontrolllabor suspendiert

Anti-Doping-Agentur (WADA) hat knapp drei Monate vor Beginn der Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi das Doping-Kontrolllabor in Moskau vorläufig suspendiert. Wie die WADA mitteilte, wurde die Analyse-Einrichtung aufgefordert, das Qualitätsmanagement bis zum 1. Dezember zu verbessern und das Vertrauen in ihre Arbeit wieder herzustellen. Ansonsten würde ihm die Akkreditierung für sechs Monate entzogen.