Vor EU-Gipfel: Athen gesteht erhebliche Finanzprobleme ein

Es ist ein Rennen gegen die Zeit: Vor dem Treffen der 28 EU-Staats- und Regierungschefs verbreiten die Griechen schlechte Nachrichten. Premier Tsipras kommt mit unverblümten Forderungen nach Brüssel. Und Kanzlerin Merkel will Tsipras nichts schenken - das Krisenland müsse endlich seine Zusagen einhalten.