Vor Flugzeugabsturz laut Medien nur ein Pilot im Cockpit

les-Alpes (dpa) - Zum Zeitpunkt des Absturzes der Germanwings-Maschine war nach übereinstimmenden Medienberichten nur ein Pilot im Cockpit. Laut «New York Times» und AFP soll das aus den Aufnahmen des Sprachrekorders hervorgehen. Kurz vor dem Crash des Airbus A320 müssen sich demnach dramatische Szenen abgespielt haben. Nach Angaben der Ermittler soll einer der Piloten vor dem Sinkflug das Cockpit verlassen und anschließend vergeblich versucht haben, die Tür zu öffnen, um wieder ins Cockpit zu kommen.