Vor neuer Tarifrunde: GDL droht mit neuen Streiks

Kurz vor der Fortsetzung der Tarifverhandlungen am Montag bei der Deutschen Bahn hat die Lokführergewerkschaft GDL mit neuen Streiks gedroht. «Wenn die Bahn auf Zeit spielt, wofür es Hinweise gibt, werden wir darauf reagieren», sagte GDL-Chef Claus Weselsky der «Wirtschaftswoche». Die Gewerkschaft werde Ende Januar eine Bilanz ziehen und entscheiden, wie es weitergeht. «Danach kann alles sehr schnell gehen. Dann sind wir quasi über Nacht wieder im Arbeitskampfmodus.» Die GDL hatte in den vergangenen Monaten mehrfach gestreikt.