Vor Spitzentreffen zur Flüchtlingskrise wächst Druck auf Merkel

Vor dem Treffen der Koalitionsspitzen am Wochenende zur Flüchtlingskrise wächst der Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel. In der Unionsfraktion würden bereits Anträge vorbereitet, die die Regierung auffordern, den Zuzug von Flüchtlingen zu begrenzen, berichtete der CDU-Politiker Christian von Stetten dem «Handelsblatt». Die Stimmung vor dem Dreier-Treffen von Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und Vizekanzler Sigmar Gabriel ist bereits seit Tagen gespannt: Seehofer verstärkte mehrfach den Druck auf die Koalitionspartner, weil der Zustrom von Flüchtlingen nicht abreißt.