Vorschlag für Weltklimavertrag ausgearbeitet

Der Textentwurf für einen Weltklimavertrag steht. Dies meldete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Kreise der französischen Konferenzleitung in Paris. Statt wie ursprünglich geplant um 9.00 Uhr soll der Vorschlag demnach um 11.30 Uhr präsentiert werden. Anschließend muss er von den 196 Vertragspartnern angenommen werden. Es wäre der erste Vertrag, mit dem sich nahezu alle Staaten auf Klimaschutz verpflichten. Wegen anhaltender Differenzen hatte Gastgeber Frankreich die Weltklimakonferenz um einen Tag verlängert.