Vorwahl in New Hampshire: Einige Wähler haben schon abgestimmt

Mit der Vorwahl im Bundesstaat New Hampshire geht in den USA das Rennen um die Präsidentschaftskandidaten von Demokraten und Republikanern weiter. Einige Wähler in drei kleinen Ortschaften stimmten schon in der Nacht ab, wie US-Medien berichteten. Zuvor hatten beide Lager noch einmal um Stimmen geworben. Bei den Demokraten geht der 74 Jahre alte Sanders als klarer Favorit ins Rennen. Der Senator von Vermont liegt in Umfragen teilweise sogar mit 2:1 vor Ex-Außenministerin Clinton. Bei den Republikanern führt Multimilliardär Trump vor den Senatoren Marco Rubio und Ted Cruz.