Vorwahlen in fünf US-Bundesstaaten

Begleitet von scharfen innerparteilichen Auseinandersetzungen der Republikaner stehen heute Vorwahlen in fünf US-Bundesstaaten an. Demokraten und Republikaner wählen in zwei Staaten: in Kansas und Louisiana. Während nur die Republikaner in Kentucky und Maine wählen, sind es in Nebraska nur die Demokraten. Die Führung der Republikaner versucht, den Milliardär und Quereinsteiger Donald Trump als Kandidat ihrer Partei noch zu verhindern. Bei den Demokraten lag in letzten Umfragen die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton in diesen Vorwahlstaaten vorn.