VW-Abgasskandal betrifft laut Dobrindt auch Autos in Europa

Von den Manipulationen bei Abgasmessungen bei VW sind auch Fahrzeuge in Europa betroffen. Das sei der von ihm eingesetzten Untersuchungskommission in Wolfsburg mitgeteilt worden, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Um wie viele Autos es genau gehe, stehe noch nicht fest. Seinen Angaben zufolge geht es um Fahrzeuge mit 1,6- und 2-Liter-Dieselmotoren. VW hat die Autos mit einer Software so manipuliert, dass sie bei Tests deutlich weniger Stickoxide ausstießen als tatsächlich auf der Straße.