VW-Arbeiter in Brasilien streiken gegen Entlassungen

Rund 7000 Arbeiter eines brasilianischen VW-Werks sind in den Streik getreten, nachdem der Autohersteller die Entlassung von 800 Mitarbeitern bekanntgegeben hat. Die Metallarbeiter-Gewerkschaft von São Paulo forderte die Wiedereinstellung der Entlassenen, wie die staatliche Nachrichtenagentur ABR berichtete. Auch bei der brasilianischen Filiale von Mercedes-Benz kam es zu Entlassungen. Die Gewerkschaft gab an, es seien 244 Mitarbeiter entlassen worden.