VW-Aufsichtsrat verhandelt über Investitionen in der Krise

In der größten Krise der Unternehmensgeschichte muss der Aufsichtsrat von Volkswagen heute die Weichen für die Finanzstrategie stellen. Konzernchef Matthias Müller hatte bereits angekündigt, wegen der Dieselkrise alle Investitionen auf den Prüfstand zu stellen. Wie groß die Kürzungen ausfallen, ist aber noch offen. Allein bei der Marke VW sollen eine Milliarde Euro eingespart werden. Auch in den USA steht heute ein wichtiger Termin in den VW-Kalendern: Die kalifornische Umweltbehörde erwartet Vorschläge für einen Rückruf von knapp 500 000 Diesel-Fahrzeugen.