VW hält Dax unter 11 000 Punkten

Weitere Hiobsbotschaften von Volkswagen haben beim Dax am Mittwoch den Sprung über die Marke von 11 000 Punkten verhindert. Die VW-Vorzugsaktie rutschte um über 9 Prozent ab und zog auch die Papiere anderer Autofirmen mit nach unten.

Dagegen feierten die Anleger die Geschäftsergebnisse beim Nivea-Hersteller Beiersdorf mit einem Rekordhoch der Aktie.

Hin und her gerissen zwischen diesen Botschaften schwankte der Dax bis zum Mittag zwischen Gewinnen und Verlusten - zuletzt standen für den Leitindex minus 0,03 Prozent auf 10 948,33 Punkte zu Buche. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann dagegen 0,64 Prozent auf 21 350,39 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 0,57 Prozent auf 1810,98 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,69 Prozent zu.