VW-Skandal: US-Richter entscheidet über Milliarden-Vergleich

Im VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte steht eine wichtige Gerichtsentscheidung an. Der im US-Rechtsstreit zuständige Richter Charles Breyer will bei einer Anhörung über die Rechtmäßigkeit des zwischen Volkswagen und zahlreichen Klägern ausgehandelten Kompromisses befinden.

VW-Skandal: US-Richter entscheidet über Milliarden-Vergleich
VW-Skandal: US-Richter entscheidet über Milliarden-Vergleich

Der Konzern hatte sich mit Kunden und US-Behörden auf einen Vergleich von bis zu 14,7 Milliarden Dollar (13,4 Mrd Euro) geeinigt. Mit der Zahlung sollen Hunderte von Zivilklagen in den USA beigelegt werden, ohne dass es zum Prozess kommt. Voraussetzung dafür ist allerdings die Zustimmung von Breyers Gericht in San Francisco.