VW verspricht: Autos auch nach Rückruf ohne technische Abstriche

Der Rückruf von rund 2,4 Millionen Diesel-Autos von Volkswagen nimmt Schritt für Schritt Fahrt auf. Das nächste Modell werde der Passat sein, der im März zum Rückruf komme, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Der Chef der Konzern-Kernmarke VW, Herbert Diess, betonte: Sie seien zuversichtlich, dass sie im Laufe dieses Jahres alle Fahrzeuge abarbeiteten. Für Kunden dauere das Umrüsten weniger als eine Stunde. Die vom Abgas-Skandal betroffenen Autofahrer müssten nach der Umrüstung ihrer Wagen keine Nachteile bei Verbrauch, Leistung oder Geräuschentwicklung fürchten.