Mindestens neun Tote bei Rocker-Schießerei im US-Staat Texas

Bei einer Schießerei zwischen rivalisierenden Rockergruppen sind im US-Bundesstaat Texas mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Die Opfer in der Stadt Waco gehörten alle den Gangs an, sagte ein Polizist der Zeitung «Waco-Tribune Herald». Der Vorfall ereignete sich demnach an einem Restaurant. Mindestens drei Rockergruppen seien dort gewesen. Auch herbeigerufene Polizisten hätten Schüsse abgegeben, sagte der Polizist der Zeitung. Was genau zu der Eskalation führte, ist noch unklar.