WADA entzieht Moskauer Anti-Doping-Labor die Akkreditierung

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat dem russischen Anti-Doping-Zentrum in Moskau mit sofortiger Wirkung die Akkreditierung entzogen. Als Grund gab die WADA in ihrer Mitteilung die Nichteinhaltung internationaler Standards an. Die Laborverantwortlichen hätten die Entscheidung akzeptiert. Eine Suspendierung war bereits im November vergangenen Jahres erfolgt. Seitdem durften in dem Labor im Zusammenhang mit der WADA keine Anti-Doping-Maßnahmen mehr durchgeführt werden.