Waffeninspekteure könnten schon nächste Woche wieder in Syrien sein

Die UN-Chemiewaffenexperten könnten nach Ansicht des Teamleiters Åke Sellström bereits in der kommenden Woche für weitere Untersuchungen nach Syrien reisen. Das sagte Sellström dem US-Nachrichtensender CNN. Bereits in den vergangenen Wochen hatten Sellström und auch die Vereinten Nationen immer wieder betont, dass das Experten-Team nach Syrien zurückkehren, weitere Vorfälle untersuchen und danach einen Abschlussbericht vorlegen werde. Zum Zeitplan hatte es bislang lediglich geheißen: «So bald wie möglich.»