Wagenknecht nennt Luftangriffe in Syrien Terror

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat die von der Bundeswehr unterstützten Luftangriffe in Syrien mit den Terroranschlägen in Paris verglichen. Natürlich sei es kein geringeres Verbrechen, unschuldige Zivilisten in Syrien mit Bomben zu ermorden, als in Pariser Restaurants und Konzerthäusern um sich zu schießen, sagte sie der dpa. Das eine sei individueller, das andere staatlich verantworteter Terror. Frankreich hatte nach den Pariser Anschlägen um Unterstützung im Kampf gegen die Terrormiliz IS  gebeten.