Wahl in Katalonien begonnen: «Plebiszit über Unabhängigkeit»

In Katalonien hat eine mit Spannung erwartete Wahl zum Parlament in der nordostspanischen Region begonnen.

Die katalanische Regierung von Ministerpräsident Artur Mas betrachtet die Abstimmung als ein Plebiszit über eine Abspaltung der Region von Spanien. Gut 5,5 Millionen Wahlberechtigte waren zur Stimmabgabe aufgerufen. 

Die Regierungspartei CDC (Demokratische Konvergenz) hatte sich für die Wahl mit den Linksrepublikanern (ERC) und Bürgerinitiativen zu einem Separatistenbündnis zusammengeschlossen. Die Allianz will bei einem Wahlsieg die wirtschaftsstärkste Region Spaniens in 18 Monaten zur Unabhängigkeit führen. Die Madrider Zentralregierung will jedoch eine Abspaltung Kataloniens unter keinen Umständen zulassen.