Wahllokale in Brasilien überwiegend geschlossen - Auszählung beginnt

In Brasilien haben die meisten Wahllokale für die Stichwahl um das Präsidentenamt geschlossen. In einigen Bundesstaaten des Landes dauert die Stimmabgabe wegen der unterschiedlichen Zeitzonen im Land dagegen noch an. Die Übermittlung der elektronisch abgebenen Stimmen läuft bereits an. Schon bald wird eine erste Prognose auf Basis von Wählerbefragungen erwartet. Erste offizielle Ergebnisse sollen wenig später folgen. Die linke Staatschefin Dilma Rousseff war in Umfragen mit einem Vorsprung vor ihrem Mitte-Rechts-Herausforderer Aécio Neves in die Wahl gegangen.